Reiseprogramm

Studienreise

„Auf den Spuren der Donauschwaben“

Ungarn – Serbien – Rumänien
Baranya – Batschka – Banat

REISEPROGRAMM ALS PDF HERUNTERLADEN

 

 

Montag, 23. Juli
Abfahrt in Wien | Fünfkirchen/Pécs (Komitat Baranya/Ungarn): Stadtrundgang in der europäischen Kulturhauptstadt 2010

Hotel Palatinus

Dienstag, 24. Juli
Besuch im Valeria-Koch-Schulzentrum | Besichtigung der Universität mit einer historischen Einführung in die Geschichte der Donauschwaben | Fahrt in das donauschwäbische Dorf Feked, Dorfbesichtigung und Treffen mit dem Bürgermeister | Festung Petschwar/Pécsvárad

Mittwoch, 25. Juli
Besichtigung der Burg von Siklós | Mittagessen in einer traditionellen Csárda | Besuch im Lenau-Haus Fünfkirchen (Kulturverein) | Fahrt ins Villányer Weinbaugebiet: Wieland/Villány, „Stadt der Trauben und Weine“ | Besichtigung, Weinverkostung und Abendessen in der Blum-Kellerei in Gowisch/Villánykövesd

Donnerstag, 26. Juli
Weiterfahrt nach Baja: Besuch im Ungarndeutschen Bildungszentrum, Vortrag und Hintergrundgespräche mit Schwerpunkt auf lokale Kulturprojekte und die deutschsprachige Lehrerausbildung in Ungarn | Mittagessen: Traditionelle Fischsuppe | Stadtrundfahrt mit der Stadtbahn | Weiterfahrt nach Serbien | Stadtrundgang in Subotica (bis 1918 auch: Maria-Theresiopel)

Hotel Patria

Freitag, 27. Juli
Besuch beim Verein St. Gerhard in Sombor | Apatin: Katholische Kirche, Besuch im Archiv/Museum, Hintergrundgespräch zur Rettung des donauschwäbischen Kulturerbes | Filipowa/Bački Gračac: Besichtigung der Gedenkstätte für das Massaker vom 25. November 1944 auf der „Heuwiese“ |  Neusatz/Novi Sad, Hauptstadt der Provinz Vojvodina, Besichtigung der Festung von Peterwardein

Hotel Leopold

 Samstag, 28. Juli
Stadtbesichtigung von Novi Sad (Europäischen Kulturhauptstadt 2021, gemeinsam mit Temeswar) | Nationalpark Fruška Gora (einst auch: Frankenwald), einer der drei „heiligen Berge“ in der christlich-orthodoxen Welt | Besichtigung von serbisch-orthodoxen Klöstern | Weinverkostung in Sremski Karlovci/Karlowitz (Region Syrmien) | Weiterfahrt nach Belgrad

Hotel Royal Inn

Sonntag, 29. Juli
Belgrad: Stadtbesichtigung, u. a. Hl.-Sava-Kirche, Kalemegdan-Park, Tito-Mausoleum und Festung von Belgrad | Abendessen mit serbischen Traditionsgerichten

Montag, 30. Juli
Werschetz/Vrsac (Banat/Serbien), eines der einst bedeutendsten Zentren der Donauschwaben | Stadtbesichtigung mit Domkirche und Bischofspalais | Mittagessen und Stadtbesichtigung in Weißkirchen/Bela Crkva | Grenzübertritt ins rumänische Banat | Reschitza/Reșița, wichtigste historische Industriestadt des Banater Berglands | Freilichtmuseum mit hier produzierten Dampflokomotiven

Hotel Dusan si fiul

Dienstag, 31. Juli
Oravița/Orawitz: Besichtigung des Theaters, 1816 als kleine Kopie des Wiener Burgtheaters erbaut und in Anwesenheit des österreichischen Kaisers eröffnet | Fahrt mit der „Banater Semmeringbahn“ (1863 eröffnet) nach Steierdorf/Anina | Herkulesbad/Băile Herculane, einst berühmter Kurort der Donaumonarchie | Kennenlernen des Projektes zur Rettung des historischen Ensembles | Eisernes Tor, Übernachtung an der Donau

Hotel-Pensionen Septembrie und Mai Danube

Mittwoch, 1. August
Bootstour auf der Donau durch das Naturschutzgebiet | Mittagessen auf dem Schiff | Nitzkydorf/Nițchidorf, Heimatort der Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller | Dorfrundgang, Treffen mit Einheimischen, der Heimatortsgemeinschaft Nitzkydorf, Abendessen im Dorf | Weiterfahrt nach Temeswar/Timişoara

Hotel Perla

Donnerstag, 2. August
Teilnahme an der „Wallfahrt der Deutschen“ im berühmten Banater Wallfahrtsort Maria Radna (Lippa/Lipova) | Mittagessen mit den Wallfahrern | Besichtigung der Banater Hauptstadt Temeswar (Kulturhauptstadt 2021, gemeinsam mit Novi Sad; u. a. katholischer Dom, orthodoxe Kathedrale, große Synagoge

Freitag, 3. August
Rückfahrt nach Wien

Kleinere ablaufbedingte Änderungen im Programm vorbehalten. Stand: 18. Juli 2018.

#donauschwabenreise

 

Advertisements